Verlängertes Widerrufsrecht: Jetzt Geschenke bestellen und bis 05.01.2019 zurück senden!
Wir besticken für Sie!

Ideal als Geschenk oder fürs Tunier - unser Bestickungsservice

In einem Video zeigen wir, wie es gemacht wird.

Produkttest: Silikon-Mähnengummis gegen klassische Mähnengummis

Ob für das nächste Turnier oder die Freizeit – Mähnengummis sind ideal, um die Mähne Ihres Pferdes zu bändigen. Damit Sie für jede Gelegenheit das richtige Mähnengummi zur Hand haben, zeigen wir Ihnen die Vor- und Nachteile von klassischen und Silikon-Mähnengummis.

Ob für das nächste Turnier oder die Freizeit – Mähnengummis sind ideal, um die Mähne Ihres Pferdes zu bändigen. Damit Sie für jede Gelegenheit das richtige Mähnengummi zur Hand haben, zeigen wir Ihnen die Vor- und Nachteile von klassischen und Silikon-Mähnengummis.

Silikon-Mähnengummis: Reißfest und elastisch

Mähnengummis aus Silikon punkten durch optimale Eigenschaften: Gegenüber herkömmlichen Mähnengummis sind sie besonders reißfest. Durch ihre hohe Elastizität lassen sie sich gut bei dicken Mähnen verwenden. Am geschlossenen Zopf hinterlassen sie eine schöne, breite Abschlusslinie, sodass ein Mähnenband für ein ansprechendes Ergebnis nicht nötig ist. Damit Ihr Pferd bei jeder Gelegenheit optisch hervorsticht, können Sie aus einer Vielzahl an verschiedenen Farben die passenden Silikon-Mähnengummis wählen. Greifen Sie mit den Zöpfen die Farbe Ihres Outfits auf oder setzen Sie sie kontrastierend dazu in Szene – ein elegantes Äußeres für Pferd und Reiter.

Klassische Mähnengummis: Fest und günstig

Durch ihre festere Konsistenz sind klassische Mähnengummis dagegen besser geeignet, um dünne Mähnen zu bearbeiten. Die eingeflochtenen Zöpfe sitzen gegenüber der Silikon-Variante fester und sicherer im Haar. Auch preislich macht sich ein Unterschied bemerkbar: Die klassischen Mähnengummis kommen günstiger daher als die Gummis aus Silikon.

Fazit: Die Kombination macht's

Wie so oft gilt auch im Fall der Mähnengummis: Die Kombination macht's! Da sich die beiden Varianten durch unterschiedliche Eigenschaften auszeichnen, lassen sie sich für ein optimales Ergebnis gut kombinieren. Um den Zopf zu verschließen, bieten sich klassische Mähnengummis an. Aufgrund ihrer festeren Struktur sind sie besser zu verarbeiten – ein endloses Umwickeln des Zopfes ist damit passé. Kommt es zum Fixieren des aufgewickelten Zopfes, punkten hingegen die Silikon-Gummis durch ihre hohe Elastizität. Bei viel Bewegung fixieren sie den Zopf und verleihen diesem eine elegante, breite Abschlusslinie. Möchten Sie Ihr Pferd mit praktischen Hilfsmitteln ansprechend in Szene setzen, sind sie also gut damit beraten, auf beide Varianten der Mähnengummis zurückzugreifen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel