Mauke - lästiges Fesselekzem

Wohl jeder Reiter hat sie schon mal gesehen: die aufgeplatzte, entzündete Haut im Fesselgelenk. Zu Ursachen und Behandlung gibt es viele Theorien, zum Beispiel wird die Erkrankung feuchten Böden und Matschwetter zugeschrieben. Die primäre Ursache jedoch ist aus dem Krankheitsverlauf erkennbar...

 

Wohl jeder Reiter hat sie schon mal gesehen: die aufgeplatzte, entzündete Haut im Fesselgelenk.
Zu Ursachen und Behandlung gibt es viele Theorien, zum Beispiel wird die Erkrankung feuchten Böden und Matschwetter zugeschrieben. Die primäre Ursache jedoch ist aus dem Krankheitsverlauf erkennbar, denn die Hautirritation, die sich später entzünden wird, kann nicht von matschigem Untergrund herrühren.

Ursachen und Verlauf

Als Hauptursache und Voraussetzung für die Entstehung von Mauke gilt allgemein eine fehlerhafte, oft zu eiweiß- und stärkehaltige Fütterung beziehungsweise ein Mangel an Spurenelementen (insbesondere Zink), wie er insbesondere während des Fellwechsels auftritt. Auch Konservierungs- und Aromastoffe in Kraft- und Zusatzfutter können sich negativ auf den Stoffwechsel auswirken.
Chronisch kranke oder geschwächte Pferde sind anfällig für Parasiten (z.B. Milben), die ebenfalls den Krankheitsausbruch verursachen können. Generell schwächt Stress, genau wie beim Menschen, das Immunsystem, sodass gegen unbekannte Keime (z.B. nach einem Stallwechsel) nicht automatisch Antikörper entwickelt werden. Als das größte Organ ist die Haut besonders anfällig.
Die Hautstellen in der Fesselbeuge trocknen aus, sind gereizt und gerötet, platzen auf, entzünden sich und auf den Wundstellen bildet sich Schorf. Kommen Bakterien in die befallene Hautpartie, verschlimmert sich die Infektion. Dass sich Bakterien insbesondere in einem feuchtem Milieu ideal vermehren können, ist allgemein bekannt, daher die Annahme, dass Mauke von feuchten Böden herrühre. Tatsächlich enthalten Boxeneinstreu bei Tiefstrohhaltung viele Keime, genauso wie der Schlamm auf dem Paddock, der zum Teil mit Pferdekot vermischt ist, wodurch der Verlauf verschlimmert wird. Ein starker Fesselbehang sorgt außerdem dafür, dass sich Dreck und Keime besser sammeln können.

Behandlung

Idealerweise sollte die Behandlung schon bei dem ersten Anzeichen von trockener, leicht rissiger Haut im Fesselbereich beginnen. In diesem Frühstadium kann bereits eine Hautpflege mit einer leichten Salbe, gekoppelt mit Umstellung der Fütterung erfolgreich sein. Sollte die Mauke schon weiter fortgeschritten sein, auf keinen Fall den Schorf herunterkratzen! Je mehr offene Hautstellen, desto höher das weitere Infektionsrisiko. Ebensowenig dürfen die Wunden mit luftdichter Salbe bedeckt werden, denn dadurch werden die Bakterien eingeschlossen und vermehren sich umso mehr. Stattdessen sollte die Wunde mit Jodspray desinfiziert und anschließend ein spezielles Balsam aufgetragen werden, das direkt gegen Mauke wirkt. Auch nach Abklingen der Mauke muss man die Haut intensiv pflegen, um einer erneuten Erkrankung vorzubeugen.

Besonders sollte man außerdem auf die Boxenhygiene achten, das Pferd nicht auf feuchten Böden stehen lassen, eiweißhaltiges Futter reduzieren und stattdessen Spurenelemente zufüttern.

Leider leiden viele immungeschwächte Pferde an chronischer Mauke. Hier empfiehlt sich eine ganzheitliche Therapie mit Unterstützung des Tierarztes und außerdem die Überprüfung, ob die Mauke gegebenenfalls mit einer Futtermittelallergie zusammenhängen könnte.

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Haut-Repair 150ml von Effol Effol Haut-Repair 150ml
Inhalt 150 ml (7,97 €* / 100 ml)
11,95 € * 15,95 € *
Datenschutz
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, andere helfen uns im Bereich Marketing, Analyse und der Verbesserung Ihres Erlebnisses bei uns.
Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig um unsere Website nutzen zu können. Details
Anbieter: Müller Handels GmbH (Datenschutzbestimmungen)
Funktionale Cookies
Diese Cookies stellen zusätzliche Funktionen wie den Merkzettel oder die Auswahl der Währung für Sie zur Verfügung. Details
Anbieter: Müller Handels GmbH (Datenschutzbestimmungen)
Nutzungsanalyse
Diese Cookies / Dienste werden verwendet, um die Nutzung der Seite zu analysieren.
Bing Ads
Mit Bing Ads analysieren wir, wie Sie mit unserer Website interagieren, umso herauszufinden, was gut ankommt und was nicht. Details
Anbieter: Microsoft Corporation (Datenschutzbestimmungen)
Google Analytics
Mit Google Analytics analysieren wir, wie Sie mit unserer Website interagieren, umso herauszufinden, was gut ankommt und was nicht. Details
Anbieter: Google LLC (USA) oder Google Ireland Limited (Irland, EU) (Datenschutzbestimmungen)
Marketing
Diese Cookies / Dienste werden verwendet, um personalisierte Werbung auszuspielen.
Facebook Pixel
Der Facebook Pixel ist ein Analysetool, mit dem wir die Effektivität unserer Werbung auf Facebook messen. Damit lassen sich Handlungen analysieren, die Sie auf unserer Website ausführen. Details
Anbieter: Facebook Inc. (USA) (Datenschutzbestimmungen)
Diese Website benutzt Cookies, die für den technischen Betrieb der Website erforderlich sind und stets gesetzt werden. Andere Cookies, die der Direktwerbung dienen oder die Interaktion mit anderen Websites und sozialen Netzwerken vereinfachen sollen, werden nur mit Ihrer Zustimmung gesetzt. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.