Verlängertes Widerrufsrecht: Jetzt Geschenke bestellen und bis 05.01.2019 zurück senden!
Wer mit seinem Pferd häufiger an Reitturnieren teilnimmt, der weiß: Für ein erfolgreiches Ergebnis ist es nicht nur wichtig, dass Pferd und Reiter gesund und fit sind und die entsprechenden Leistungen abrufen. Ebenfalls wichtig ist ein gepflegtes, ansprechendes Erscheinungsbild.
Vielen Menschen ist der Alltag zu hektisch. E-Mails lesen, telefonieren, ständig erreichbar sein. Da ist die Auszeit mit dem Pferd oft eine willkommene Abwechslung: Den stressigen Tag vergessen, einfach mal das Handy abschalten. Doch das Smartphone kann auch zum nützlichen Helfer werden.
Der Name kommt nicht von ungefähr: In den endlosen Prärien des amerikanischen Westens dienten Pferde den Ranchern als Hilfe, um die aufgezogenen Rinder zu betreuen und zu kontrollieren. Diese besondere Beziehung lässt sich noch heute im Westernreitsport spüren.
„Das Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde“, weiß der Volksmund. Und er hat damit recht! Doch nur mit der perfekten Ausrüstung für Mensch und Tier kann diese Freude lange anhalten. Haben Sie das nötige Equipment für Ihr Pferd angeschafft, sind Sie selbst an der Reihe. Diesmal verraten wir, worauf Sie beim Kauf des elementarsten Kleidungsstückes achten sollten: der Reithose.
In den Kauf eines optimal sitzenden Sattels wird meist viel Zeit und Geld gesteckt. Was dabei aber oft vernachlässigt wird: Der perfekte Sattel nützt nichts, wenn er nicht auch richtig befestigt ist. Deswegen ist die Wahl des passenden Gurtes für den Tragekomfort für Pferd und Reiter genauso entscheidend, wie der Sattel selbst. Damit Sie wissen, worauf Sie bei der Anschaffung achten müssen, haben wir Ihnen ein paar Tipps zusammengestellt.